AGBs


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§ 1
Geltungsbereich & Abwehrklausel 

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. 

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.


§ 2
Zustandekommen des Vertrages 

(1) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. 

(2) Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an. 

(3) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.


§ 3
Eigentumsvorbehalt 

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.


§ 4
Fälligkeit 

Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.


§ 5
Gewährleistung 

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung in § 6 dieser AGB. 

(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. 

(3) Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht erklärt.


§ 6
Haftungsausschluss 

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht. 

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.


§ 7
Abtretungs- und Verpfändungsverbot 

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.


§ 8
Aufrechnung 

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.


§ 9
Rechtswahl & Gerichtsstand 

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. 

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.


§ 10
Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.



Earnings-Disclaimer

Sie verstehen und akzeptieren, dass es gewisse Risikofaktoren gibt, wenn Sie einer meiner Produkte kaufen sollten.

Keine Zusicherungen und Ergebnisprognosen.

Sie erkennen an und stimmen zu, dass ich keinerlei Auswirkungen, Gewähr-leistungen, Zusagen, Anregungen, Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art, über Ihre Zukunftsperspektiven oder Gewinne mache, oder dass Sie kein Geld verdienen werden, wenn Sie mein Produkt kaufen, und das ICH keine solche Zusage und Versprechung gemacht habe.


Jegliche Gewinne oder Gewinn-und Verlustrechnungen, oder Gewinn oder Einkommens Beispiele sind nur Schätzungen, was ich denke, dass Sie verdienen könnten. Es gibt keine Sicherheit, das Sie genauso gut verdienen, wie in jedem Beispiel angegeben. 

Wenn Sie sich auf die vorgelegten Zahlen stützen, müssen Sie akzeptieren, dass Sie das gesamte Risiko tragen, dieses mit den von mir bereit-gestellten Informationen nicht zu erreichen.


Es gibt keine Zusicherung, dass alle vorherigen Erfolge oder vergangenen Ergebnisse zu Gewinn oder Einkommen (egal ob Geld-oder Werbe-Gutschriften, ob in Zahlungsmittel umzuwandeln ist oder nicht) führen.

Es können auch keine vorherigen Erfolge verwendet werden, als Indiz für Ihren zukünftigen Erfolg oder die Ergebnisse von Daten, Inhalten oder Strategien. Jegliche Ansprüche oder Zusicherungen in Bezug auf Einkommen oder Gewinn (egal ob Geld-oder Werbe-Gutschriften, ob in Zahlungsmittel umzuwandeln oder nicht) können nicht als “Durchschnittsverdienst” betrachtet werden.


Sie finden auf dieser Webseite keine: Pyramide oder Ponzi Systeme, Matrix-Programme, andere “get rich quick” Programme oder bestimmte Multi-Level-Marketing-Programme, Renten oder Lotterie-Verträge, lag-away-Systemen, Transaktionen zur Finanzierung oder Refinanzierung von Schulden mit einer Kreditkarte.


Der Wirtschaftsfaktor

Der Wirtschaftsfaktor auf nationaler Ebene und sogar weltweit, schafft zusätzliche Unsicherheit und wirtschaftliches Risiko. 

Eine wirtschaftliche Rezession oder Depression könnte sich negativ auf die Ergebnisse von meinen Produkten auswirken.


Ihr Erfolg oder das Fehlen von IT
Ihr Erfolg bei Nutzung der Informationen oder Strategien mit den von dieser Website bereitgestellten Informationen, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Ich habe keine Möglichkeit zu wissen, wie gut Sie das umsetzen werden, da ich nicht weiß wie Sie, Ihre Arbeitsmoral, Ihren Einsatz, Ihre Motivation, Ihren Wunsch oder Ihre unternehmerischen Fähigkeiten oder Verhaltensweisen einbringen. 

Deshalb kann ich nicht garantieren dass Sie reich werden, oder dass Sie keine Einnahmen (egal ob Geld-oder Werbe-Gutschriften, ob in Zahlungs-mittel umzuwandeln oder nicht), generieren.


Internet-Unternehmen und das Ergebnis daraus sowie unbekannte Risiken sind nicht für jedermann geeignet. Sie können sich nicht NUR auf Informationen die ich auf dieser Website präsentiere, oder anderweitig zur Verfügung stelle verlassen.


Sorgfaltspflichten
Wir empfehlen Ihnen wenn es um unternehmerische Entscheidungen geht, diese mit Vorsicht zu verwenden und den Rat von qualifizierten Fachleuten zu sichen. Sie sollten mit Ihrem Steuerberater, Rechtsanwalt oder professionellen Berater überprüfen, bevor Sie handeln auf dieser oder einer Information. Keine auf dieser Website verfügbaren Materialien oder zum Verkauf oder Download angebotenen Produkte bieten Rechtsberatung in keiner Weise. Sie sollten sich mit Ihrem Anwalt über alle rechtlichen Fragen beraten.


Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für irgendwelche Verluste oder Schäden, die aus Ihrer Nutzung eines Links, Informationen oder der Möglichkeit innerhalb der Website enthaltenen Informationen oder innerhalb einer vom Betreiber dieser Seite in irgendeiner Form weitergegeben.


Kaufpreis
Obwohl ich glaube, dass der Preis fair ist für den Wert, den Sie erhalten, sind Sie damit einverstanden, dass der Kaufpreis für mein Produkt willkürlich von mir festgelegt wurde. Dieser Preis steht in keinem Verhältnis zu objektiven Maßstäben.


Kommentare & Beispiele
Testimonials (Kundenmeinungen) und Beispiele auf dieser Webseite über mein Produkt sind außergewöhnliche Ergebnisse, spiegeln aber nicht die typischen bzw. durchschnittlichen Erfahrungen der Käufer, und sind nicht dazu bestimmt, repräsentiert oder garantiert zu werden, dass jeder die gleichen oder ähnliche Ergebnisse erzielt. Bestimmte Einkommen oder Gewinne (egal ob Geld-oder Werbe-Gutschriften, ob in Zahlungsmittel umzuwandeln oder nicht), und Zahlen sind zurückzuführen auf eine bestimmte Person oder ein Unternehmen, dass diese Person oder ein Unternehmen diesen Betrag verdient hat. 

Es gibt keine Garantie, dass Sie die gleichen Ergebnisse mit den gleichen Informationen oder Strategien erzielen. Wenn Sie sich auf den spezifischen Ertrag oder auf dem Gewinn basierenden Zahlen verlassen, müssen Sie die Gefahr es nicht gleichwertig zu schaffen akzeptieren. 

Die beschriebenen Erfahrungen sind atypisch. Ihre finanziellen Ergebnisse werden wahrscheinlich von den in den Beweisen beschriebenen abweichen.


Bitte beachten Sie, dass der Inhalt dieser Seite ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann.

Auch dass ein Umtausch bei digitalen Produkten ausgeschlossen ist, da es sich um unbezahlbares Wissen handelt und man dieses nach den Erhalt nicht mehr umtauschen kann. 

Haftungshinweis / Risikohinweis TRADING KURSE / COACHING 

Die Nutzung der Inhalte der Website einschließlich erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Die mitgeteilten Informationen stellen insbesondere keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Sie beinhalten keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Devisen oder sonstiger Anlagen. Der Devisenhandel ist mit erheblichen Risiken verbunden, auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Wer mit Devisen handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Die Analysen, Informationen und die angebotenen Tradingsysteme auf dieser Website stellen keine Aufforderung zum realen Handel mit echtem Geld an den Devisenmärkten dar. Die Analysen, Informationen und die angebotenen Tradingsysteme dienen ausschließlich der Veranschaulichung und Weiterbildung. Der Inhaber dieser Webseite erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Unfehlbarkeit bei den veröffentlichten Analysen und Informationen. Der Inhaber übernimmt keine Verantwortung für evtl. Verluste an den Devisenmärkten oder sonstigen Märkten und Investitionen.


Disclaimer

1. Robinhartmann.de ist eine Online-Bildungscommunity mit dem Zweck, Benutzer über Online-Finanztrading, Online-Marketing usw. zu informieren.

2. Robinhartmann.de ist kein Broker und bearbeitet, managt oder verwahrt keine Gelder von Benutzern.

3. Robinhartmann.de schaltet Werbung für lizensierte Online-Broker. Werbung ist auf der Robinhartmann.de Website eindeutig als solche gekennzeichnet und von Robins eigenen Inhalten/Produkten und Dienstleistungen getrennt. Ausschließlich der Broker selbst ist für den Inhalt seiner Werbung verantwortlich. Robinhartmann.de übernimmt keinerlei Garantie für die Produkte und Angebote der Werbetreibenden und bürgt nicht für diese.

4. Robinhartmann.de ist unabhängig und nicht an Werbetreibende gebunden oder auf andere Art in gemeinsamen Partnerschaften oder Joint Ventures mit ihnen engagiert.

5. Robinhartmann.de trägt keine Verantwortung für Vertragsbeziehungen, die zwischen seinen Benutzern und Werbetreibenden eingegangen werden, und wirkt nicht aktiv an solchen Beziehungen mit. Streitigkeiten zwischen Benutzern und Werbetreibenden auf Robinhartmann.de sind von den betroffenen Parteien direkt beizulegen. 
Robinhartmann.de kann in solchen Angelegenheiten keine Hilfe oder Unterstützung leisten.

6. Robinhartmann.de agiert nicht als Finanzberater und empfiehlt seinen Benutzern keinen Handel mit oder Investition in bestimmte Vermögenswerte oder Dienste bestimmter Broker.

7. Robinhartmann.de unterrichtet über bestimmte Trading-Strategien und -Konzepte. Diese Strategien und Konzepte werden nur zu Lernzwecken veröffentlicht. Sie stellen keine Finanzberatung dar und sind nicht als solche auszulegen. Robinhartmann.de hat alle angemessenen Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass sein Informationsmaterial seinen eigenen hohen Qualitätsstandards entsprechend erstellt wurde. Robinhartmann.de gibt jedoch keine Gewährleistung über die Eignung, Qualität, Zweckdienlichkeit und/oder den Erfolg seines Materials bei Anwendung auf den Handel von oder das Investieren in echte Vermögenswerte. Falls du das bei Robinhartmann.de Gelernte auf den Handel mit oder die Investition in echte Vermögenswerte anwendest, erfolgt dies nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko.

8. Handel mit Finanzinstrumenten birgt ein hohes Risiko für dein Kapital. Es ist möglich, dass du mehr als den anfänglich investierten Betrag verlierst. Handel mit Finanzinstrumenten ist eventuell nicht für alle Investoren geeignet und sollte nur von Personen ausgeübt werden, die 18 Jahre oder älter sind. Bitte vergewissere dich, dass du dir der Risiken bewusst bist, die Handel mit sich bringt und hole dir bei Bedarf eine unabhängige Finanzberatung ein.



Risikohinweis

Die erbrachten Schulungs- und Beratungsleistungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Sie sollen lediglich eine selbständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine Anleger- und Anlagegerechte Beratung.

Der Personal Coach erbringt die Schulungs- und Beratungsleistungen sorgfältig und gemäß den allgemein üblichen Qualitätsstandards für Beratungsleistungen. Für die Nutzung, Anwendung und Umsetzung der Schulungs- und Beratungsergebnisse trägt der Kunde / Seminarteilnehmer (Auftraggeber) die alleinige Verantwortung. Eventuelle Schadensersatzansprüche seitens des Auftraggebers, seiner Mitarbeiter oder Dritter sind, so weit dies gesetzlich zulässig ist, ausdrücklich ausgeschlossen.
Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Die Analysen stellen keine Aufforderung zum Handel an den Finanz- und Rohstoffmärkten dar. Die Analysen dienen ausschließlich der Veranschaulichung und Weiterbildung.

Der Personal Coach erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Unfehlbarkeit bei den veröffentlichten Analysen. Der Personal Coach übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Verluste, welche durch Börsengeschäfte des Kunden entstehen. Insbesondere weist der Personal Coach hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten besonders hohen Risiken hin.

Der Handel mit Optionsscheinen, Binären Optionen, Forex bzw. Derivaten ist ein Finanztermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken bis hin zum Totalverlust gegenüber. Nur Verbraucher und Kunden, die die gem. § 37d WpHG bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre “Basisinformationen über Finanztermingeschäfte” gelesen und verstanden haben, sowie das Formular “Wichtige Information über die Verlustrisiken bei Finanztermingeschäften” gelesen und unterschrieben haben, sind berechtigt, am Handel mit Optionsscheinen und sonstigen Finanztermingeschäften teilzunehmen.
Der Kunde handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)TRADING

1.Gegenstand des Vertrags
 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Leistungen von Robin Hartmann nachfolgend „Personal Coach“ genannt sind Bestandteil aller Angebote, Terminvereinbarungen, Auftragsbestätigungen und Verträge und regeln die Erbringung von Schulungs- und Beratungsleistungen. Art und Umfang der Vertragsleistungen und die Teilnahme Voraussetzungen sind in der jeweiligen veröffentlichten Angebotsbeschreibung bzw. der Website enthalten. Vertragspartner sind der Personal Coach sowie der zu der Schulungs- und Beratungsleistung angemeldete Teilnehmer (nachfolgend „Kunde“ genannt).

Die erbrachten Schulungs- und Beratungsleistungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Sie sollen lediglich eine selbständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine Anleger- und Anlagegerechte Beratung.

2. Qualität
Der Personal Coach erbringt die Schulungs- und Beratungsleistungen sorgfältig und gemäß den allgemein üblichen Qualitätsstandards für Beratungsleistungen.

3. Haftung
Für die Nutzung, Anwendung und Umsetzung der Schulungs- und Beratungsergebnisse trägt der Kunde (Auftraggeber) die alleinige Verantwortung.
Aus der Anwendung erworbenen Fachwissens können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber des Personal Coach geltend gemacht werden.
Mögliche Fehler und Mängel in den Schulungs- und Beratungsleistungen, die unzweifelhaft durch den Personal Coach verursacht worden sind, werden von dem Personal Coach auf eigene Kosten korrigiert. Diese Korrektur umfasst abschließend das Abändern von Berichten und Stellungnahmen und soweit nötig das Führen von Gesprächen. Weitergehende Schadenersatzansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen.

4. Vertraulichkeit
Der Personal Coach behandelt alle Firmen- und persönlichen Daten, welcher er im Zusammenhang mit der Tätigkeit erfährt oder ermittelt absolut vertraulich. Er gibt sie nicht ohne schriftliche Genehmigung des Kunden an Dritte weiter. Zulässig ist allerdings die Nennung von Kundennamen im Sinne einer allgemeinen Referenz.
Wenn im Rahmen von Aufträgen persönliche Daten ermittelt werden, so betrachtet der Personal Coach die jeweilige Einzelpersonen als die einzig berechtigten Empfänger dieser Informationen, unabhängig davon, wer den Auftrag erteilt hat.
Ein Abweichen  der oben genannten Vorgehensweise ist erlaubt, wenn auf für alle Beteiligten in erkennbarer Weise ein anderes Vorgehen sinnvoll und explizit so vereinbart ist. Wenn den betreffenden Mitarbeitern das abweichende Vorgehen vorher mitgeteilt worden ist, und sie keinen Widerspruch einlegen, gilt diese Vorgehensweise als akzeptiert.
Jeder Kunde verpflichtet sich mit Auftragserteilung, nach außen Stillschweigen über jedwede ihm im Rahmen der Schulungs- und Beratungsleistung bekannt werdende Information zu wahren.

5. Datenschutzklausel
Der Kunde versichert gegenüber dem Personal Coach, alle zur Bestellung und Auftragserfüllung erforderlichen Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben und den Personal Coach über etwaige Änderungen zu informieren.
Hinsichtlich des Datenschutzes finden die gesetzlichen Bestimmungen Anwendung, insbesondere das Datenschutzgesetz.
Der Personal Coach ist berechtigt, mit Beginn der Geschäftsbeziehung zum Kunden Daten, die auch personenbezogen sein können, über die Aufnahme und die Durchführung der Geschäftsbeziehung gemäß § 28 BDSG intern zu speichern, für die Auftragsbearbeitung und interne Zwecke zu nutzen, sowie an Erfüllungsgehilfen weitergeben zu dürfen.

6. Verrechnung
Die beschriebenen Leistungen sind grundsätzlich im Voraus fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt per E-Mail im PDF-Format. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, verpflichtet sich der Kunde den zu entrichtenden Rechnungsbetrag sofort nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.
Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, gelten die Honorarsätze der individuellen Auftragsbestätigung.

7. Auftragserteilung
Ein Auftrag gilt als erteilt, wenn eine schriftliche Auftragsbestätigung oder Terminreservierung vorliegt. Diese kann postalisch oder mit elektronischer Post (PDF per Email) übermittelt werden oder eine Rahmenvereinbarung oder Rahmenauftragsbestätigung vorliegt und das weitere Vorgehen in separaten Plänen (z.B. Projektplänen) geregelt wird. Die gemäß gültigem Projektplan reservierten Termine, nicht-terminierten Arbeitstage oder sonstigen Ressourcen gelten als erteilte Aufträge oder ein Anmeldeformular durch den Kunden in elektronischer, oder Schriftform ausgefüllt und abgesendet wurde und eine Anmeldebestätigung oder Auftragsbestätigung (PDF per Email) durch den Personal Coach erfolgt ist.

8. Stornobedingungen
Da Seminarplätze nicht kurzfristig nachbesetzt werden können, müssen wir für Abmeldungen
75 % Stornogebühr ab 45  Tage vor Seminarbeginn und
100% Stornogebühr ab 30 Tage vor Seminarbeginn
berechnen.

Vom Vertrag muss schriftlich zurückgetreten werden. Kann der Teilnehmer nicht an dem Seminar teilnehmen, hat er zudem die Möglichkeit, kostenlos einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Die Aufhebung des bereits mit dem Teilnehmer geschlossenen Vertrages erfolgt hierbei zeitlich nach Abschluss des Vertrages mit dem Ersatzteilnehmer und unter der Bedingung, dass der Vertrag zwischen dem Personal Coach und dem Ersatzteilnehmer spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn rechtswirksam zustande gekommen ist.

9. Video/Ebook Kurs
Da es sich bei dem Erwerb des Video oder/und Ebook (PDF) Kurses um das Produkt Wissen handelt wird ein Widerspruchsrecht oder eine Rückgabe ausgeschlossen.

10. Annullierung von Aufträgen durch den Personal Coach
Kann der Personal Coach einen Auftrag aus Gründen nicht erfüllen, auf die er keinen Einfluss hat, insbesondere Unfall oder Krankheit des Personal Coaches, Ausfall von Beförderungsmitteln, etc., so kann der Kunde keinen Schadenersatz geltend machen.
Der Personal Coach verpflichtet sich in solchen Fällen, den Auftrag nach Möglichkeit mit einem anderen Berater zu erfüllen oder – sollte dies nicht möglich oder vom Kunden nicht gewünscht sein – zum nächstmöglichen Termin nachzuholen.

11. Änderung im Seminarprogramm
Unsere Seminare sind sehr langfristig geplant, weshalb es in Ausnahmefällen zu Änderungen des Seminarprogramms, etwa hinsichtlich des Veranstaltungsorts/ -termine oder der Referenten, kommen kann, die wir uns vorbehalten müssen. Der Personal Coach wird dabei den Teilnehmer über die Verlegung oder die Absage informieren. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

12. Seminarabsage
Der Personal Coach ist berechtigt, von dem Vertrag kurzfristig
zurückzutreten, sofern sich bis zu diesem Zeitpunkt eine nicht hinreichende Teilnehmerzahl für das Seminar angemeldet hat. Als nicht hinreichend gilt grundsätzlich eine Teilnehmerzahl von weniger als 12 Personen. Dem Personal Coach steht es jedoch im Einzelfall frei, Seminare auch mit einer geringeren Anzahl angemeldeter Teilnehmern durchzuführen. Hat der Teilnehmer bereits Seminargebühren an den Personal Coach  gezahlt, werden ihm diese in gezahlter Höhe erstatt.

13. Geistiges Eigentum
Der Personal Coach verwendet für die Erfüllung der Geschäftszwecke allgemein zugängliches Fach- und Methodenwissen, aus anderen Quellen übernommenes Wissen und von ihm selbst entwickeltes, weiterentwickeltes und auf die besonderen Kundenverhältnisse angepasstes Wissen sowie Software und eigens Produzierte Produkte und Dienstleistungen.
Wird Fach- und Methodenwissen aus anderen Quellen übernommen, so wird dies im Sinne eines Zitats deklariert, oder es besteht zwischen dem Personal Coach und dem Inhaber des Copyrights eine entsprechende Vereinbarung.
Auf alle den Unterlagen beansprucht der Personal Coach das Urheberrecht. Ausgenommen sind deklarierte Elemente von Dritten.
Die Verwendung von Unterlagen von dem Personal Coach, sei es zu kommerziellen oder nicht-kommerziellen Zwecken, ist nur gestattet mit dem ausdrücklichen Einverständnis von dem Personal Coach.

14.  Weitere Vereinbarungen
Der Verweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Internet gilt als gleichwertig wie die postalische Zustellung, unabhängig davon, ob dieser Verweis postalisch, via E-Mail oder sonst wie elektronisch erfolgt ist. Ohne den ausdrücklichen Gegenbericht des Adressaten gilt die Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Internet als erfolgt. Sollte die Kenntnisnahme im Internet aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, so ist der Adressat verpflichtet, dem Personal Coach dies mitzuteilen, damit der Personal Coach ihm die AGB in ausgedruckter Form zustellen kann.
Es kommt ausschließlich Deutsches Recht zur Anwendung.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist Nordrhein-Westfalen.

15. Salvatorische Klausel
Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen davon unberührt.

16. Risiko Hinweis
Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Die Analysen stellen keine Aufforderung zum Handel an den Finanz- und Rohstoffmärkten dar. Die Analysen dienen ausschließlich der Veranschaulichung und Weiterbildung.
Der Personal Coach erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Unfehlbarkeit bei den veröffentlichten Analysen.
Der Personal Coach übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Verluste, welche durch Börsengeschäfte des Kunden entstehen.
Der Personal Coach haftet nicht für Schäden – mit Ausnahme von Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – die lediglich auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Personal Coach oder auf einer lediglich fahrlässigen Pflichtverletzung eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Insbesondere weist der Personal Coach hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten besonders hohen Risiken hin. Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Finanztermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken bis hin zum Totalverlust gegenüber.
Nur Verbraucher und Kunden, die die gem. § 37d WpHG bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre “Basisinformationen über Finanztermingeschäfte” gelesen und verstanden haben, sowie das Formular “Wichtige Information über die Verlustrisiken bei Finanztermingeschäften” gelesen und unterschrieben haben, sind berechtigt, am Handel mit Optionsscheinen und sonstigen Finanztermingeschäften teilzunehmen.
Der Kunde handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.

17. Haftung für höhere Gewalt
Der Personal Coach haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse oderdurch sonstige von ihr nicht zu vertretende Vorkommnisse (z.B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügungen von hoher Hand im In- oder Ausland) oder auf nicht schuldhaft verursachte, technische Störungen (wie z.B. das EDV-System) zurückzuführen sind. Als höhere Gewalt gelten auch Computerviren oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Systeme durch “Hacker”, sofern jeweils angemessene Schutzvorkehrungen hiergegen getroffen wurden.


Die Firma Robin Hartmann MEDIA erbringt keinerlei individuelle Beratungsleistungen oder sonstige Dienstleistungen im Bereich von Bankgeschäften und Finanzdienstleistungen. Insbesondere erfolgt auch keine Anlage- oder Abschlussvermittlung für Finanzprodukte. Das Angebot umfasst die Überlassung einer Online-Publikation, Weiterbildung, Online-Affiliate Marketing Modellen und Software.


Risiko Mitteilung: Handel mit binären Optionen birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust aller Ihrer Investitionen führen. Sie müssen sich der Risiken bewusst sein und bereit sein, dies in der Reihenfolge zu akzeptieren und in der Lage sein, wenn Sie mit binären Optionen oder Futures-Märkten investieren dies zu akzeptieren. Ebenso dürfen Sie nicht mit Geld handeln, welches Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Keine Ergebnis/Gewinn Prognose/Darstellung wird gemacht oder versichert. Die historische Wertentwicklung eines jeden Handelssystems oder einer Methodik ist kein notwendiger Indikativ für künftige Ergebnisse. "Mastertradingsystem.de" Eigentümer, Vertreter, Mitarbeiter, Anbieter und Mitwirkende SIND NICHT FÜR EVENTUELLE VERLUSTE, DIE DURCH DIE NUTZUNG DER DIENSTE AUF DIESER WEBSEITE PASSIEREN KÖNNTEN VERANTWORTLICH. Robin Hartmann ist kein Anlageberater und stellt keine Investitionsberatung dar.